AKTUELLES

arr3SUNG-Tagung-PublikationNach Abschluss der SUNG-Jubiläumstagung haben wir vor, die Beiträge in mehreren monothematischen... arr3 ...

KONTAKT

SUNG
Katedra germanistiky FF UMB
Tajovského 40, 974 01 Banská Bystrica, Slowakei
info(a)sung.sk
IBAN: SK90 0200 0000 0001 2703 0012
BIC/SWIFT: SUBASKBX

»

19/03/2013

Neues vom Germanistik im Netz

Liebe Vertreterinnen und Vertreter der europäischen Germanistenverbände,


es ist schon fast ein Jahr her, dass ich Ihnen auf dem Berliner Arbeitstreffen das Fachportal „Germanistik im Netz“ (www.germanistik-im-netz.de) vorstellen durfte.


Mittlerweile hat sich einiges getan, neue Datenbanken haben die übergreifende Suche um weitere thematische Facetten erweitern können (z.B. Kinder- u. Jugendliteraturforschung). Unser Archiv- und Publikationsserver mit Namen GiNDok (www.germanistik-im-netz.de/gindok/) wurde von der Deutschen Initiative für Netzwerkinformation mit einem Gütesiegel (dem sogenannten DINI-Zertifikat) versehen. Ich nehme dies zum Anlass, Sie noch einmal auf die Möglichkeit aufmerksam zu machen, die Publikationen Ihres Verbandes sowie die Ihrer Mitglieder kostenfrei auf einem sicheren Server verfügbar und zugleich via „Germanistik im Netz“ recherchierbar zu machen.

Stabile Internetadressen (URN, vergeben von der Deutschen Nationalbibliothek) garantieren eine langfristige Erreichbarkeit. Rund 2.000 digitale-Dokumente sind z. Zt. auf GiNDok versammelt, Tagungs- und Forschungsberichte sind ebenso darunter wie ganze Sammelbände. 2012 damit wurde begonnen, ausländische ausschließlich online verfügbare E-Zeitschriften komplett auf GiNDok zu erfassen; 2013 ist geplant, diese dann auch in der „Bibliographie der deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft (BDSL)“ nachzuweisen.

Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an mich wenden. Die bibliothekarische Pflege von GiNDok versieht momentan Herr Jakob Jung, M.A., den Sie unter der Mail-Adresse dokumentenserverFLL@ub.uni-frankfurt.de erreichen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie GiNDok rege nutzen und freue mich auf ein Wiedersehen im September auf dem Germanistentag in Kiel.

Mit freundlichen Grüßen aus Frankfurt

Volker Michel
--

Dr. Volker Michel
Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Fachreferent für die Sondersammelgebiete Germanistik,
Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
Bockenheimer Landstr. 134-138
60325 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0)69 / 798-39786
Mail: v.michel@ub.uni-frankfurt.de
Web: www.ub.uni-frankfurt.de/ssg/dsl.html
Web: www.ub.uni-frankfurt.de/ssg/litwiss.html
Web: www.germanistik-im-netz.de
Web: www.bdsl-online.de

01/03/2013

DaFWEBKON

 

Geschätzte Kolleginnen und Kollegen,

die 2. DaFWEBKON 2013 wird am So 3. und Mo 4. März 2013 stattfinden und steht unter

dem Motto: Deutsch lernen verbindet - weltweit!

Sie können die Tagung live mitverfolgen, indem Sie den folgenden Link anklicken:

http://www.dafwebkon.com/

Die DaFWEBKON ist eine einzigartige Webkonferenz für Deutsch als Fremd-/Zweitsprache, die PraktikerInnen, Weiterbildungsinstitutionen und Anbieter weltweit via Internet zusammenführt. Organisiert wird die Veranstaltung von einem Konferenzkomitee (Angelika Güttl-Strahlhofer, Heike Philp, Nadja Blust) mit Unterstützung des Internationalen Deutschlehrerverbandes.

Die zweitägige Konferenz bietet täglich 12 Stunden Programm mit Hauptvorträgen, Diskussionen, parallelen Workshops, Verbandspräsentationen und innovativen Kulturbeiträgen. Die Details des abwechslungsreichen Programmes, das die Themen Deutsch lernen und webbasierten Unterricht in spannender Weise verknüpft, finden Sie ab sofort unter http://tinyurl.com/programmdafwebkon2013.

22/01/2013

Fortbildung - Schule im Wandel

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Termine für die Fortbildung „Schule im Wandel“ des Goethe-Institutes in Zusammenarbeit mit dem Methodisch-pädagogischen Zentrum (mpc) in Bratislava haben sich verschoben:

Interessierte können sich noch bis zum 14.Februar anmelden. Die Fortbildung hat zwei Präsenztage (28.2. und 28.3.), dazwischen läuft sie über eine Lernplattform.

Alle Informationen zum Programm auf der Startseite (2. Punkt Mitte!) des mpc: http://www.mpc-edu.sk/

Detaillierte Informationen über den Inhalt der Fortbildung finden Sie hier.

11/11/2012

Deutscholympiade 2013

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

auf der Website http://www.sung.sk/fotky10204/Deutscholympiade/2013/n23pok13.pdf wurden die Hinweise zur Deutscholympiade 2013 veröffentlicht.

06/06/2012

EU-Projekt „European Profiling Grid“

 

Liebe IDV-Freunde,

das EPG-Projekt ist eine europäische Initiative, die sich die Verbesserung der Qualität und Effektivität von Sprachkursen zum Ziel gesetzt hat. Zu diesem Zweck hat sie ein innovatives Instrument entwickelt: Das Europäische Profilraster für Sprachlehrende.

Das Goethe-Institut ist Partner in diesem Projekt und unterstützt nun in der Phase der Erprobung (“field-testing“). Um valide Ergebnisse zu erhalten ist natürlich eine große Zahl an Probanden hilfreich.

Der IDV leitet aus diesem Grund die angehängte Info an seine europäischen Verbände weiter mit der Bitte um Teilnahme an der Online-Befragung. Den Link finden Sie im Text!

Mit besten Grüßen im Namen des Vorstands

Alina Dorota Jarzabek

Generalsekretärin des IDV

jarzabek@idvnetz.org

www.idvnetz.org

 

Dokumente zum Herunterladen:  Information für die Lehrenden Informationen über das Projekt

31/10/2013

Stellungnahme des Verbandes der Deutschlehrer und Germanisten der Slowakei zum Entwurf der Änderungen der Lehrpläne und Bildungsstandards für die Primarstufe und die Sekundarstufe I.

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

der Verband der Deutschlehrer und Germanisten der Slowakei reichte beim Staatlichen Pädagogischen Institut seine Stellungnahme zum Entwurf der Änderungen der Lehrpläne und Bildungsstandards für die Primarstufe und die Sekundarstufe I. ein. Die Stellungnahme können Sie hier herunterladen.

An dieser Stelle möchte sich der Verband bei allen Kolleginnen und Kollegen bedanken, die an der (Online-)Diskussion teilgenommen oder ihre Stellungnahme eingereicht haben.

Ihr SUNG-Team

7/10/2013

Stellungnahme der Lehrer an der Handelsakademie in Poprad

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

mit freundlicher Genehmigung der Lehrer an der Handelsakademie in Poprad dürfen wir Ihnen ihre Stellungnahme zum Entwurf des Staatlichen Bildungsprogramms ISCED 2 vermitteln.

Die Stellungnahme können Sie hier herunterladen. 

Ihr

SUNG-Team

7/10/2013

Abenteuerspielshow "Ticket nach Berlin"

Liebe SUNG-Mitglieder,

wir möchten Sie gerne auf die Zusammenarbeit der Deutschen Welle mit dem Goethe-Institut aufmerksam machen. Es handelt sich um ihre Abenteuerspielshow „Ticket nach Berlin“, die erfolgreich gestartet wurde (www.dw.de/ticket). „Ticket nach Berlin“ ist ein modernes Reality-Format mit einem umfassenden, kostenlosen Online-Angebot zum Deutschlernen.

Sechs junge Deutschlerner treten in zwei Teams gegeneinander an. Gemeinsames Ziel ist Berlin.

Wakeboarden, Geocoaching oder Küchenschlacht: Der Weg in die Hauptstadt ist nicht leicht. Welches Team siegt beim Sport-Duell? Wer punktet mit Wissen über Land und Leute? Die Aufgaben, die auf die Teilnehmer warten, erfordern Sprachgefühl, Teamgeist und Mut. Die Kandidaten treffen interessante Menschen und lernen ein weltoffenes, buntes und kulturell vielfältiges Deutschland kennen.

Neugierig geworden? Dann schauen Sie doch mal rein unter: www.dw.de/ticket

Jede Woche gibt es hier eine neue Folge - für junge Menschen, die sich für Deutschland jenseits bekannter Reiseführerrouten interessieren. Sie sind online dabei, wenn die Kandidaten mit den Hürden des Wettbewerbs und auch mit denen der deutschen Sprache kämpfen – und teilen mit ihnen die Lust, Deutschland zu entdecken.

Wir würden uns sehr freuen, wenn dieses Projekt bei Ihrer Arbeit Berücksichtigung finden könnte. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich am Besten an partner.deutschkurse@dw.de .

Herzliche Grüße
Kristina Diewald
Projektleitung
mailto:kristina.diewald@dw.de

09/09/2013

Stellungnahme des Fachbereichs Fremdsprachen am Gymnasium P. O. Hviezdoslav in Dolný Kubín 

 

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

mit freundlicher Genehmigung der Mitglieder des Fachbereichs Fremdsprachen an dem Gymnasium P. O. Hviezdoslav in Dolný Kubín (Slowakei) dürfen wir Ihnen ihre Stellungnahme zum Entwurf des Staatlichen Bildungsprogramms ISCED 2 vermitteln.

Die Stellungnahme können Sie hier herunterladen. 

Ihr

SUNG-Team

5/9/2013

XV. Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer, Bozen, 29. Juli bis 3. August 2013 aus der Sicht einer slowakischen Vertreterin und eines slowakischen Vertreters

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer aus der ganzen Welt, aus 110 Ländern und fünf Kontinenten kamen in diesem Sommer in Bozen zusammen, um Gedanken und Erfahrungen auszutauschen und sich beruflich weiterzubilden. Mit diesen Worten beginnen die Gruß- und Dankesworte des Tagungspräsidenten der XV. IDT 2013 in Bozen, die unter dem Motto Deutsch von innen - Deutsch von außen - DaF - DaZ - DaM durchgeführt wurde. Seine Worte kann ich nur bestätigen...

Die Slowakei vertraten zwei offizielle Mitglieder des Verbandes der Deutschlehrer und Germanisten der Slowakei, und zwar Monika Vaculková, die im Vorstand für finanzielle Angelegenheiten und Mitgliedschaften zuständig ist und Michal Dvorecký, Generalsekretär des Verbandes und Chefredakteur der Zeitschrift Begegnungen. Monika Vaculková vertrat die Slowakei auf der Vertreterversammlung des IDV als 1. Vertreterin, Michal Dvorecký war der 2. offizielle Vertreter und außerdem Sektionsleiter in der Sektion E8 - Übersetzen, Dolmetschen, Kultur- und Sprachmittlung.

Neben reichhaltigem wissenschaftlichen Programm wurden zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, verschiedene Treffen und fachliche Seminare und Verlagspräsentationen angeboten.

Mehr über die ganze Tagung erfahren Sie in der nächsten Ausgabe der Zeitschrift Begegnungen 1/2013 und auch in der Slowakischen Zeitschrift für Germanistik und als "Kostprobe" bieten wir allen SUNG-Mitgliedern ein paar ausgewählte Fotos und ein Video, das den Zuschauern sehr viele Eindrücke vermittelt, die wir Vertreter der Slowakei am eigenen Leib erlebt hatten.

Video - IDT 2013, Bozen

Fotogalerie (Auswahl)

 

Michal Dvorecký

1/7/2013 (aktuell bis zum 30. 1. 2014)

4. MGV-Kongress: Zentren und Peripherien – Deutsch und seine interkulturellen Beziehungen in Mitteleuropa

 

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

wir möchten Sie auf den 4. MGV-Kongress: Zentren und Peripherien - Deutsch und seine interkulturellen Beziehungen in Mitteleuropa aufmerksam machen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Ihr

SUNG-Team

03/07/2013

Stellungnahme des Fachbereichs Fremdsprachen am Gymnasium in Lipany

 

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

mit freundlicher Genehmigung der Mitglieder des Fachbereichs Fremdsprachen an dem Gymnasium in Lipany (Slowakei) dürfen wir Ihnen ihre Stellungnahme zum Entwurf des Staatlichen Bildungsprogramms ISCED 2 vermitteln.

Die Stellungnahme können Sie hier herunterladen. 

Ihr

SUNG-Team

11/06/2013

Veröffentlichung des Entwurfs des Staatlichen Bildungsprogramms für Grundschulen

(Zverejnenie návrhu úprav Štátneho vzdelávacieho programu pre základné školy)

 

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

wir würden Sie gerne darüber informieren, dass auf der Website des Staatlichen Pädagogischen Instituts der Entwurf des Staatlichen Bildungsprogramms für Grundschulen veröffentlicht wurde. Der Entwurf ist unter http://www.statpedu.sk/sk/Statny-vzdelavaci-program-pripomienky-a-namety.alej zu finden.

Einen festen Bestandteil des veröffentlichten Entwurfs bildet auch der Bildungsplan. Der Leitung des Staatlichen Pädagogischen Instituts ist es gelungen, die Wahl der Fremdsprache auf der Primarstufe durchzusetzen, aber die zweite Fremdsprache wurde in diesen Entwurf bloß als Wahlfach aufgenommen.

 

Die öffentliche Diskussion soll bis zum 31. Oktober 2013 dauern. Wir bitten Sie daher um Unterstützung und Diskussionsbeiträge. Wir würden uns über jeden Beitrag auf der SUNG-Website freuen.

Ihr SUNG-Team

rada by som vás informovala, že na web stránke ŠPÚ bol zverejnený návrh úprav ŠVP pre základné školy. Je dostupný na http://www.statpedu.sk/sk/Statny-vzdelavaci-program-pripomienky-a-namety.alej

Súčasťou zverejneného návrhu je aj učebný plán. Vedeniu ústavu sa podarilo presadiť poznámku o výbere cudzieho jazyka v primárnom vzdelávaní, ale druhý cudzí jazyk je v tomto návrhu zaradený  ako voliteľný predmet.

Verejná diskusia má trvať do 31. októbra 2013.

NÁZORY A OTÁZKY NÁVŠTEVNÍKOV

img2. cudzi jazyk imgPeter Gergel img08.09.2013 17:03
imgPovinná ANJ a zachovanie 2.cudzieho jazyka imgANNA SZABO img20.08.2013 15:07
imgNevyhnutnosť 2.cudzieho jazyka imgDžupinová img19.08.2013 22:00

 

YmM2ZmUwZT